Neuwahlen bei der NEW eG

Eingestellt am April 14, 2014

NEW eG hat auch in Zukunft eine bewährte Führungsmannschaft. Vorstände im Amt bestätigt.

Neu- und Ergänzungswahlen standen am Freitag den 11. April 2014  auf der Tagesordnung der Aufsichtsratssitzung der interkommunalen Energiegenossenschaft NEW-Neue Energien West eG. Bürgermeister Peter Lehr aus Eschenbach wurde bei den turnusgemäß anstehenden Neuwahlen für den leider viel zu früh verstorbenen Schwarzenbacher Bürgermeister Peter Nößner in den Vorstand gewählt und  den aus gesundheitlichen Gründen ausscheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden Bürgermeister Konrad Merkl aus Pressath ersetzt bis zum Ende der Amtszeit im Februar 2015 der Trabitzer Bürgermeister Dieter Klein. Zum neuen  stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden wurde der Vorbacher Bürgermeister Werner Roder gewählt.  

Bis auf drei entschuldigte Mitglieder waren alle Vertreter der Kommunen zu dieser wichtigen Sitzung erschienen. Aufsichtsratsvorsitzender würdigte das verstorbene Vorstandsmitglied Peter Nößner als das verbindende und ausgleichende Element in der Genossenschaft, welchem es immer gelang den wesentlichen Kern der Dinge zu sehen und alle Mitstreiter zu überzeugen. Nößner sei es innerhalb der Genossenschaft nie um die „Parteibrille“ gegangen, sondern immer nur um die Sache. Er wollte die Energiewende im ländlichen Raum voranbringen, um mit einer regionalen Energieversorgung dauerhaft Wohlstand und Beschäftigung bei uns zu sichern.  

Nach einer Diskussion um den Zeitpunkt der Neuwahl kurz vor der Installation der neuen Gemeideräte und Bürgermeister in wenigen Wochen, verdeutlichte Merkl, dass diese Sitzung bereits für den 27. Februar, den fünften Geburtstag der erfolgreichsten interkommunalen Genossenschaft Bayerns vorgesehen war. Seine langwierige Erkrankung sowie der plötzliche Tod des Vorstandskollegen Nößner machten eine Verschiebung zwingend erforderlich. In der „heißen Phase“ des Wahlkampfes hatten viele der Mitglieder keinen Termin mehr frei, so dass nun Freitag der 11. April gewählt worden sei, weil am 8. April die fünfjährige Amtsdauer der Vorstände geendet hatte. Die Genossenschaft sei derzeit faktisch nicht handlungsfähig.

 Nachdem der Antrag auf Vertagung der Tagesordnungspunkte 4 und 5 (Neu- und Ergänzungswahlen) von den Mitgliedern mehrheitlich abgelehnt worden war, erbrachte die Neuwahl des Vorstands folgende Ergebnisse:

Vorstandsvorsitzender Helmuth Wächter, Grafenwöhr wurde einstimmig (bei einer Enthaltung) für weitere fünf Jahre gewählt.

Peter Lehr aus Eschenbach wurde für Peter Nößner einstimmig zum Vorstand gewählt  ebenso wie Wolfgang Haberberger  aus Neustadt am Kulm. 

Konrad Merkl hatte seinen Rücktritt vom Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden aus gesundheitlichen Gründen schriftlich erklärt. Für ihn wurde der bisherige Stellvertreter Bürgermeister Dieter Klein aus Trabitz bis zum Ende der sechsjährigen Amtszeit am 26. Februar 2015 gewählt. Neuer Stellvertreter wurde Bürgermeister Werner Roder aus Vorbach .

 Neuer Geschäftsführer Bernhard Schmidt dynamisch und voller Tatendrang

Seit dem 1. Januar 2014 ist Bernhard Schmidt neuer Geschäftsführer der NEW eG. Er stellte sich dem Gesamtgremium erstmals vor. Der Betriebswirt war bei der Volksbank in Weiden als Leiter der Abteilung Marketing und Vertrieb tätig, bevor er seine Leidenschaft zum Hauptberuf machen konnte. Er ist ebenso Informatik-Betriebswirt, Bankbetriebswirt Management VR und nicht zuletzt Energiewirt IHK. Seit Jahren beschäftigen ihn bereits die erneuerbaren Energien und hier vor allem der Ausbau der Windkraft in unserer Region. Gemeinsam mit drei Mitstreitern gründete er die NES GmbH in Erbendorf, welche im Bereich „Silberschlag“ mehrere Windkraftanlagen errichten will. Seit Mai 2012 verbindet die NEW eG und die NES GmbH bereits eine Kooperationsvereinbarung in Sachen Windkraft und aus dieser guten Zusammenarbeit heraus entstand die Idee, Schmidts Fachwissen für die NEW eG zu gewinnen.

Bernhard Schmidt legte gleich richtig los und verdeutlichte den Aufsichtsratsmitgliedern mittels einer Präsentation zunächst das zu einem kleinen Konzern angewachsene unternehmerische Erscheinungsbild der Genossenschaft. Er verdeutlichte auch die zukünftigen Ziele hin zur Windkraft sowie die Schaffung einer Vermarktungsschiene für unseren regional erzeugten Strom für die Mitglieder der Genossenschaft.

Anhand von sieben Projekten, an welchen die NEW eG innerhalb der letzten drei Monate arbeitete,  zeigte er auf, wie mühsam und schnelllebig das Projektgeschäft zurzeit sein kann.

Mit dem Erwerb des Solarparks Martinsheim an der BAB 7 sei den Genossen Ende November 2013 ein großer Wurf gelungen; ebenso wurden in den Mitgliedskommunen Weiherhammer, Kaltenbrunn und Parkstein insgesamt sechs Dach-PV-Anlagen mit rund 200 Kilowatt peak Leistung installiert.

Der Solarpark Martinsheim wurde ebenso wie der im Februar 2014 erworbene Solarpark Peising-Saalhaupt an der A 93 in Projektgesellschaften (GmbH & Co.KG) ausgelagert, an welchen die NEW und die Bürger eG die einzigen Anteile halten.  Die Dach-PV-Anlagen im Bereich der direkten Mitgliedskommunen hingegen wurden der Genossenschaft direkt einverleibt.

Aktuell seien von den bisher sieben Projekten zwei Freiland-Solaranlagen sowie ein Windkraftstandort übrig geblieben, weil diese voraussichtlich auch wirtschaftlich betrieben werden können. Hier sei den NEW eG mit vollem Einsatz unterwegs, um weitere Sonnen- und Windkraftwerke zu bauen.

Weitreichende Entscheidungen kündigte er bereits für die nächsten Wochen an, deswegen sei es auch wichtig, eine handlungsfähige Vorstandschaft zu haben, denn Verträge können nur von den rechtlichen Vertretern wirksam unterzeichnet werden.

Bei den übrigen Projekten waren die finanziellen Vorstellungen von Verkäufer und Käufer zu weit auseinandergelegen, so dass eine Umsetzung aus Sicht der Genossenschaft nicht rentabel erschienen sei. „Wir sind nicht zum „Geldwechseln“ unterwegs, sondern wir haben den Auftrag mit dem uns anvertrauten Geld auch wirtschaftlich zu betreibende Kraftwerke zum dauerhaften Wohl unserer Mitglieder zu erwerben“ schloss Schmidt seine Ausführungen.

Generalversammlung der NEW eG und der Bürger-eG Anfang Mai

Aufsichtsratsvorsitzender Konrad Merkl wies zum Schluss auf zwei wichtige Termine hin: die Generalversammlung der NEW G wird für den 2. Mai 2014 einberufen und die Bürger-Energiegenossenschaft West eG hatte mitgeteilt, dass deren Generalversammlung am Dienstag, 6. Mai 2014 um 19 Uhr in der SCE-Festhalle des Sportvereins Eschenbach stattfinden wird.

 Unser Bild zeigt die neugewählte Vorstandschaft sowie die Vorsitzenden des Aufsichtsrats der NEW-Neue Energien West eG. V.l.n.r:  Geschäftsführer Bernhard Schmidt, Vorstand Peter Lehr, Eschenbach, den scheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden Konrad Merkl, Pressath, Vorstandsvorsitzenden Helmuth Wächter, Grafenwöhr, Vorstand Wolfgang Haberberger, Neustadt am Kulm, und die neu gewählten Aufsichtsratsvorsitzenden Dieter Klein, Trabitz und Werner Roder, Vorbach.

 


Bürger-Energiegenossenschaft

Mitgliedsantrag für eine oder meherere Einlagen zu 500,- Euro. Der Antrag steht zum Download bereit.
> Ein Anteil oder mehrere Anteile

Satzung & Geschäftsordnung
Hier können Sie die Satzung & die Geschäftsordnung der Bürgerenergiegenossenschaft kostenlos herunterladen.
> Satzung > Geschäftsordnung

Wir brauchen Ihre Mithilfe bei einer Studie! Unterstützen Sie zusammen mit uns wissenschaftliche Forschung zur zeitgemäßen Entwicklung von Genossenschaften und erfahren dabei mehr über Ihre eigene Persönlichkeit.
> mehr lesen


PHVsPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZGRibG9nPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2Fkc19yb3RhdGU8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfaW1hZ2VfMTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTEyNXgxMjUtMS5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF9pbWFnZV8yPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tL2Fkcy93b290aGVtZXMtMTI1eDEyNS0yLmdpZjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX2ltYWdlXzM8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb20vYWRzL3dvb3RoZW1lcy0xMjV4MTI1LTMuZ2lmPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfaW1hZ2VfNDwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbS9hZHMvd29vdGhlbWVzLTEyNXgxMjUtNC5naWY8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF91cmxfMTwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FkX3VybF8yPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYWRfdXJsXzM8L3N0cm9uZz4gLSBodHRwOi8vd3d3Lndvb3RoZW1lcy5jb208L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hZF91cmxfNDwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly93d3cud29vdGhlbWVzLmNvbTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2FsdF9zdHlsZXNoZWV0PC9zdHJvbmc+IC0gZGVmYXVsdC5jc3M8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19hdXRvX2ltZzwvc3Ryb25nPiAtIHRydWU8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ibG9nY2F0PC9zdHJvbmc+IC0gL2NhdGVnb3J5L25hY2hyaWNodGVuPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYmxvZ19jYXQ8L3N0cm9uZz4gLSBTZWxlY3QgYSBjYXRlZ29yeTo8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19ibG9nX2NhdF9pZDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2Jsb2dfcGVybWFsaW5rPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fYnJlYWRjcnVtYnM8L3N0cm9uZz4gLSB0cnVlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY2F0bWVudTwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fY3VzdG9tX2Nzczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2N1c3RvbV9mYXZpY29uPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy5uZXVlLWVuZXJnaWVuLXdlc3QuZGUvd3AtY29udGVudC93b29fdXBsb2Fkcy81LW5ldWUtZW5lcmdpZW4td2VzdC1pY29uLmljbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2V4X2ZlYXRwYWdlczwvc3Ryb25nPiAtIGZhbHNlPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZmVhdGhlaWdodDwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlYXRwYWdlczwvc3Ryb25nPiAtIDc4LDgyPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZmVhdHVyZWRfdGFiczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlYXR1cmVzX3BhZ2U8L3N0cm9uZz4gLSBTZWxlY3QgYSBwYWdlOjwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ZlZWRidXJuZXJfdXJsPC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fZ29vZ2xlX2FuYWx5dGljczwvc3Ryb25nPiAtIDxzY3JpcHQgdHlwZT1cInRleHQvamF2YXNjcmlwdFwiPg0KdmFyIGdhSnNIb3N0ID0gKChcImh0dHBzOlwiID09IGRvY3VtZW50LmxvY2F0aW9uLnByb3RvY29sKSA/IFwiaHR0cHM6Ly9zc2wuXCIgOiBcImh0dHA6Ly93d3cuXCIpOw0KZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoXCIlM0NzY3JpcHQgc3JjPVwnXCIgKyBnYUpzSG9zdCArIFwiZ29vZ2xlLWFuYWx5dGljcy5jb20vZ2EuanNcJyB0eXBlPVwndGV4dC9qYXZhc2NyaXB0XCclM0UlM0Mvc2NyaXB0JTNFXCIpKTsNCjwvc2NyaXB0Pg0KPHNjcmlwdCB0eXBlPVwidGV4dC9qYXZhc2NyaXB0XCI+DQp0cnkgew0KdmFyIHBhZ2VUcmFja2VyID0gX2dhdC5fZ2V0VHJhY2tlcihcIlVBLTkzNTAxMDctMVwiKTsNCnBhZ2VUcmFja2VyLl90cmFja1BhZ2V2aWV3KCk7DQp9IGNhdGNoKGVycikge308L3NjcmlwdD48L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19pbWFnZV9oZWlnaHQ8L3N0cm9uZz4gLSAyNTA8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb19pbWFnZV93aWR0aDwvc3Ryb25nPiAtIDM5MDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX2ludHJvPC9zdHJvbmc+IC0gV2lsbGtvbW1lbiBiZWkgPGEgaHJlZj1cIm5ldWUtZW5lcmdpZW4td2VzdFwiPk5ldWUgRW5lcmdpZW4gV2VzdCBlRzwvYT4gdW5kIGRlciA8YSBocmVmPVwiYnVlcmdlci1lbmVyZ2llZ2Vub3NzZW5zY2hhZnQtd2VzdFwiPkLDvHJnZXItRW5lcmdpZWdlbm9zc2Vuc2NoYWZ0IFdlc3QgZUc8L2E+PC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fbG9nbzwvc3Ryb25nPiAtIGh0dHA6Ly9uZXVlLWVuZXJnaWVuLXdlc3QuY29tL3dwLWNvbnRlbnQvd29vX3VwbG9hZHMvMTItbG9nb19uZXVfMzAwcHguZ2lmPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fbWFudWFsPC9zdHJvbmc+IC0gaHR0cDovL3d3dy53b290aGVtZXMuY29tL3RoZW1lLWRvY3VtZW50YXRpb24vb3Zlci1lYXN5LzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX21lbnVwYWdlczwvc3Ryb25nPiAtIDwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3BhZ2VzX2V4PC9zdHJvbmc+IC0gPC9saT48bGk+PHN0cm9uZz53b29fcmVzaXplPC9zdHJvbmc+IC0gdHJ1ZTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3Nob3J0bmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIHdvbzwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZW1lbmFtZTwvc3Ryb25nPiAtIE92ZXIgRWFzeTwvbGk+PGxpPjxzdHJvbmc+d29vX3RoZV9jb250ZW50PC9zdHJvbmc+IC0gZmFsc2U8L2xpPjxsaT48c3Ryb25nPndvb191cGxvYWRzPC9zdHJvbmc+IC0gYToxMDp7aTowO3M6NzQ6Imh0dHA6Ly9uZXVlLWVuZXJnaWVuLXdlc3QuY29tL3dwLWNvbnRlbnQvd29vX3VwbG9hZHMvMTItbG9nb19uZXVfMzAwcHguZ2lmIjtpOjE7czo3NDoiaHR0cDovL25ldWUtZW5lcmdpZW4td2VzdC5jb20vd3AtY29udGVudC93b29fdXBsb2Fkcy8xMS1sb2dvX25ldV8yODBweC5naWYiO2k6MjtzOjY4OiJodHRwOi8vbmV1ZS1lbmVyZ2llbi13ZXN0LmNvbS93cC1jb250ZW50L3dvb191cGxvYWRzLzEwLWxvZ29fbmV1LmdpZiI7aTozO3M6Njc6Imh0dHA6Ly9uZXVlLWVuZXJnaWVuLXdlc3QuY29tL3dwLWNvbnRlbnQvd29vX3VwbG9hZHMvOS1sb2dvX25ldS5naWYiO2k6NDtzOjEyMDoiaHR0cDovL25hY2hyaWNodGVuLm5ldWUtZW5lcmdpZW4td2VzdC5kZS5kZWRpMTQ5Ni55b3VyLXNlcnZlci5kZS93cC1jb250ZW50L3dvb191cGxvYWRzLzgtbmV1ZS1lbmVyZ2llbi13ZXN0LWVnLWxvZ28uZ2lmIjtpOjU7czoxMjA6Imh0dHA6Ly9uYWNocmljaHRlbi5uZXVlLWVuZXJnaWVuLXdlc3QuZGUuZGVkaTE0OTYueW91ci1zZXJ2ZXIuZGUvd3AtY29udGVudC93b29fdXBsb2Fkcy83LW5ldWUtZW5lcmdpZW4td2VzdC1lZy1sb2dvLmdpZiI7aTo2O3M6MTIwOiJodHRwOi8vbmFjaHJpY2h0ZW4ubmV1ZS1lbmVyZ2llbi13ZXN0LmRlLmRlZGkxNDk2LnlvdXItc2VydmVyLmRlL3dwLWNvbnRlbnQvd29vX3VwbG9hZHMvNi1uZXVlLWVuZXJnaWVuLXdlc3QtZWctbG9nby5naWYiO2k6NztzOjExNzoiaHR0cDovL25hY2hyaWNodGVuLm5ldWUtZW5lcmdpZW4td2VzdC5kZS5kZWRpMTQ5Ni55b3VyLXNlcnZlci5kZS93cC1jb250ZW50L3dvb191cGxvYWRzLzUtbmV1ZS1lbmVyZ2llbi13ZXN0LWljb24uaWNvIjtpOjg7czoxMjA6Imh0dHA6Ly9uYWNocmljaHRlbi5uZXVlLWVuZXJnaWVuLXdlc3QuZGUuZGVkaTE0OTYueW91ci1zZXJ2ZXIuZGUvd3AtY29udGVudC93b29fdXBsb2Fkcy80LW5ldWUtZW5lcmdpZW4td2VzdC1lZy1sb2dvLmdpZiI7aTo5O3M6MTEwOiJodHRwOi8vbmFjaHJpY2h0ZW4ubmV1ZS1lbmVyZ2llbi13ZXN0LmRlLmRlZGkxNDk2LnlvdXItc2VydmVyLmRlL3dwLWNvbnRlbnQvd29vX3VwbG9hZHMvMy1sb2dvLW5ldy1lbmVyZ2llLmpwZyI7fTwvbGk+PC91bD4=